Überholung der EDC an der VA

  • Zitat von KL-S38

    Ohhh Kerle wer nicht richtig sieht der ist klar im Nachteil natürlich ist es Härteverstellbar :kick: :!: Und mit deinen knappen 600 da lacht dich doch jeder aus solche Rabatte die bekommst beim Andy garantiert nicht du träumer du.Mach erst mal und dan kannst mitreden aber nicht nur rumlabbern.Warst schon beim Lackierer wo du schon seit 2 jahren hinwillst :?: Hast ein Gewinde :?: Und die 19" :?:usw. :depp: Also viel Spaß noch beim träumen.


    na dann zeig mir doch mal die Verstellschraube das nächste mal da bin ich ja mal gespannt vielleicht sieht die bei FK anders aus als bei KW :mrgreen:


    wer sagt das ich bei Andy bestelle? habe direkte Konektions zu FK nur ich kaufe da nicht´s bis auf Spurverbreiterungen zumindest hab ichs nicht vor.


    Beim Lackierer - nein warum so nötig hats mein Emmy nicht und eine Breite Front hat meiner Serie sonst wärst du wohl auch nicht zum Lackierer


    Gewinde - nein aber habe Gründe geschildert


    19 zoll - nein aber habe meine Parallelspeichen polieren und neu lackieren lassen das war die besagte Alternative siehe Gallerie!! aber alles immernoch besser als mit pobligen 17Zoll rumeiern wo schon jeder Polo und Golf bald Serie hat :mrgreen:



  • Du bist nur noch :o :o :o

  • Zitat von Toppless

    Hey Boys, ihr wohnt doch nur ein paar Meter auseinander.


    Klärt das doch persönlich von Mann zu Mann und nicht hier im Forum.


    ok ist schon geklärt so ist´s halt wenn manche gleich Überreagieren

  • Zitat von MAD-MAX-II

    Was sich liebt, das neckt sich!
    *hehehehe*



    hehehehehe jajaja ist nur Spaß aber ohne den würds kein Spaß machen :closed:

  • Hallo zusammen!


    Ich habe heute einen EDC-Dämpfer der Vorderachse geöffnet und ihn zerlegt. Der Aufbau ist grundsätzlich der gleiche, wie bei den EDC-Dämpfer der Hinterachse mit Niveauregulierung. Der gravierende Unterschied ist nur, dass die EDC-Dämpfer vorne mit einer bestimmten Menge an Hydrauliköl gefüllt sind. Der Rest des Dämpfers ist mit "Luft" bzw. einem Gas gefüllt, jedoch drucklos.


    Ich habe bereits hintere EDC-Dämpfer mit neuen Dichtungen versehen - wie andere Forumsmitglieder auch - und werde morgen (02.07.2007) die Dichtungen für die EDC-Dämpfer der Vorderachse besorgen.


    Gesamtaufwand für die Dichtungserneuerung an den Dämpfern der Vorder- und Hinterachse ist ca. 120 - 150 Euro und etwa 2 Stunden Arbeit - ohne Aus- und Wiedereinbau der EDC-Dämpfer.


    Mich haben die BMW-Preise und zahlreiche Berichte im hiesigen Forum angespornt, eine preiswerte Alternative zu Neuteilen zu finden. Ich benötige nur noch die Füllmenge, die Spezifikationen des Hydrauliköls und ggf. das verwendete Gas für den "Rest" im Stoßdämpfer der Vorderachse.


    Das Gute ist, das zum einen das perfekte Fahrwerk erhalten bleibt und zum anderen die neuen Dichtungen wesentlich belastbarer sind, als die original verbauten.


    Für die Revision des EDC-Fahrwerks braucht man kein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik und auch nicht wirklich Spezialwerkzeug!


    Vielleicht findet sich ja jemand im Forum, der mir bei meinen o.g. offenen Fragen weiterhelfen kann, ich stehe für Antworten jedenfalls gerne zur Verfügung.

    Für neue Freunde schicke "HILFE" an 110, wir machen Hausbesuche und sind für jeden Spaß zu haben!

  • Klingt interessant,
    An Dichtungen und sowas komm ich leicht dran nur man müsste mal mein Vater
    überreden zu experimentieren, ohne was kaputt zu machen versteht sich.
    Berichte mal von deiner Überholung wenn du fertig bist


    gruß Chris

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!