Beiträge von S538

    Hallo,


    prüfe die Einbauposition der Keilriemen. Auf der Riemenscheibe der Kurbelwelle ergibt sich folgende Reihenfolge der Keilriemen (Richtung vom Motor her nach außen zum Kühler hin): Lima/Wapu, Servo, Klimakompressor/Luftpumpe.



    Gruß
    Steffen

    Hi Alex,


    erhältlich beim Freundlichen: Reparaturanleitung E 34 Teilenr. sollte 01 90 0 032 576 sein - darin sollten Deine Fragen eigentlich beantwortet werden.


    Grüße
    Steffen
    ... der jetzt losgeht und nach dem Ventilspiel schaut - ist bald wieder soweit :2f2f:

    Hallo Ralvieh,


    dachte, nur ich bin manchmal ein wenig ein pingelig ;) Beim Flüssigkeitenwechsel bald nach dem Kauf liefen gerade mal 0,8 l aus dem Getriebe in die Schüssel... :eek:
    Glücklicherweise keine Schäden - in solchen Momenten wird einem immer ein wenig anders. Deshalb schaue auch ich lieber einmal öfter nach den Flüssigkeitsständen bzw. wechsele auch "vorfristig" - lieber wirklich wenige Euro in Öl und halbe Stunde Arbeit investiert als ein neues Getriebe oder Diff zu organisieren und dann auch noch einzubauen...


    Grüße
    Steffen

    Hallo motorcitycobra,


    Getriebeölstand hast Du schon einmal nachgeschaut - bzw. weisst Du, wie lange das (richtige) Getriebeöl schon drauf ist? Wechsel bzw. Auffüllen bis zur Sollmarke bewirkt häufiger "Wunder";-) Auch kann man mit verschiedenen Getriebeölsorten "probieren" - dazu gibt es einige Beiträge im Forum - Verbesserung Schaltbarkeit im kalten Zustand oder auch Dämpfung von Getriebegeräuschen (Eingangslager...).


    Schrauben der Turbinen sind Innentorx - T6?


    m536: Schön, dass Du Dich mittlerweile "sicher" mit Deinem M fühlst und Freude daran hast - wie ich (und alle anderen Forenmember) auch :DD: - hast ein tolles Auto


    Grüße - ich hab noch 23 Tage bis zum erneuten Take-off :DD:

    Hi nico_ktm,


    interessehalber - wie hältst Du beim Anziehen gegen - hast Du Spezialwerkzeug von BMW oder was selbst konstruiertes. Kannst Du vielleicht ein Foto einstellen?
    Wie "gut" hast Du die Schrauben losbekommen?


    Grüße
    Steffen

    Hallo,


    nach dem Lösen der 4 Torx-Schrauben sollte der Deckel runtergehen. Das Unterteil der Box ist mit der Karosse verschraubt - Du musst dann im Inneren der Box nach Schrauben suchen.


    Einmal hatte ich schon das Vergnügen des unfreiwilligen Ausbaus (kann mich aber nicht mehr an Einzelheiten erinnern) - auf dem Kasten lässt sich so schön Werkzeug ablegen - aber wehe eine Nuss kullert vom Deckel... :ARGH: - seitdem lege ich zuerst immer ein Handtuch über die gesamte Box, wenn ich in dem Bereich unterwegs bin.


    Gruß

    Hallo oz mito,


    ich habe den E36 M3 Kettenspanner seinerzeit (2004) montiert, gestartet und den Motor im Leerlauf laufen lassen - alles fein. - Warum willst Du denn unbedingt Gas geben? - der Spanner füllt sich schon.


    Wie von Oldie schon geschrieben, erhöhst Du durch Gasgeben nur die Gefahr eines Kettenübersprungs durch "Kettenflattern" (da Spanner nach Einbau noch "trocken").


    Gruß


    P.S. Bei mir läuft die Geschichte nun seit 60tkm ohne Probleme.

    Hallo Lidozrout,


    mein 3,8er hat mich jetzt schon über mehr als 60tkm zuverlässig begleitet-seinerzeit (vor 7 Jahren) mit 112tkm gekauft. Einziger außerplanmäßiger Stop war ein Wasserpumpenschaden auf der Autobahn (wahrscheinlich Standschaden) bald nach dem Kauf - ist aber zum Glück gutgegangen.


    Der E34M5 war und ist "mein" Auto. Am Anfang war ich auch durchaus ein wenig skeptisch und vielleicht auch "ängstlich" hinsichtlich des ganzen Autos und seiner Technik - dies ist aber rückschauend aus meiner Sicht betrachtet mittlerweile entkräftet - ich habe den Kauf bis heute nicht bereut. Die Wartung/Reparatur erledige ich selbst und habe auch noch Spaß daran!


    Wichtig ist es, motorseitig neuralgische Punkte (Kettenspanner/Steuerkettenlängung; Ventilspiel; Gemischaufbereitung - Undichtigkeiten/ESVs) sich genau anzusehen und bei Bedarf entsprechend zu handeln - dann hat man schon einmal die halbe Miete - ordentliche Betriebsstoffe und deren regelmäßiger Wechsel sind natürlich selbstverständlich.


    In Sachen Fahrwerk hast Du bei Deinem 3.6er (kein EDC) schonmal einen kostenmäßigen Vorteil gegenüber dem 3.8er (die EDC-Stoßdämpfer kosten schon richtig Geld). Die restlichen Fahrwerksteile bekommt man in ordentlicher Qualität auch aus dem Zubehör - da gibt es keine wirklichen Unterschiede zu den "Standard"E34.


    Infos gibt es hier im Forum mehr als genug-Du kannst Dir sicher sein, dass Dir hier geholfen wird - in dem Zusammenhang vielen Dank an alle Forennutzer. Wenn man sich ein wenig bemüht, ist man in Sachen E34M5 alsbald auf einem höheren Wissensstand als die allermeisten Vertragswerkstätten...


    Das erst einmal so als grober Abriss, ich könnte noch viel mehr schreiben, möchte aber auch den anderen noch ein paar Themen lassen.


    Klarzustellen ist, dass der M kein Low-Budget Auto ist, eine mangelhafte/aufgeschobene Wartung kommt hier meist teuer zu stehen. Nicht zu vergessen ist, dass die Fahrzeuge teilweise schon mehr als 20 Jahre alt sind - da muss das eine oder andere auch einfach mal aus Altersgründen erneuert werden muss (Kunststoff-/Gummiteile).


    Grüße

    Hi Diki,


    ich musste meinen M seinerzeit mit 6Jx15 (original Stahl BMW E34 - Standard auf 520) probefahren - war freigängig :eek: . Eine 7Jx15 schleift an der Bremse an der Vorderachse; auch eine Stahlfelge aus dem Zubehör in der Dimension 6Jx15.


    Such günstige 16 Zoll - dann bist Du auf der sicheren Seite oder probierst halt...


    Gruß

    Hallo Harald,


    mein 3.8er hat heute beim warmgefahrenen Motor im Leerlauf unter BC-Test 03 einen Wert von 2,5-2,7 l/h angezeigt. Mit mehr als 3 l/h liegt Du da schon ein Stückchen drüber - obwohl Du ja ein bissel weniger Hubraum hast - ferner bin ich der Meinung, dass meiner grundsätzlich auch noch ein wenig fett läuft...


    Gruß
    Steffen

    Kopfstützen rausziehen, unter den Kopfstützen ist noch eine Plastikblende, in der jeweils 2 Kunststoff"pöppel" sind - diese um 90 Grad verdrehen, herausnehmen und Blende abnehmen - dann sollte die Bank eigentlich rauskommen (zumindest war das bei mir so - normale Bank). Ansonsten waren da nur Schrauben im Bereich Mittelarmlehne und unterhalb der Lehne jeweils an den Außenseiten - aber die hast Du ja schon ab.


    Frohes Schaffen weiterhin.


    Domlager hinten hatte ich vor ca 2 Jahren ;)

    tollewurst


    Find ich nicht, dass ein Kompressionstest "völlig" nichtssagend ist... - sprechen doch gerade gleichmäßige Kompressionswerte dafür, dass auf allen Zylindern gleiche Verhältnisse herrschen - über die Höhe der Werte kann man sich natürlich trefflich streiten.


    Wenn an einem Zylinder etwas abweicht - (Ventile stark undicht oder gar Loch im Kolben oder so etwas) kann man das schon durch einen ganz "einfachen" Kompressionstest feststellen - zumal ich denke, dass einige der hier schraubenden User bestimmt einen Kompressionstester im Werkzeugschrank haben - mit dem Druckverlusttest wird es schon wieder ein wenig magerer sein, da aufwendiger.

    Hallo Oldie,


    mögliche Fehlerursachen wie von Dir gewohnt alle korrekt beschrieben - nur nach dem Zündverteiler wird er beim 3.8er vergeblich suchen;-)


    VG

    Na dann genieß das Fahrgefühl wieder. Wenn man solche Aktionen hinter sich gebracht hat, fährt man ganz anders ;)


    Mir geht es auch (wieder) gut ;) - ich hab meinen heute aus dem Winterschlaf geholt - und: keine Auffälligkeiten; fährt schön :pp:


    VG

    Hallo Heiko,


    vielen Dank für Deine Bemühungen. Hätte gedacht, dass die Geschichte anders verläuft - aber es ist wie so oft im Leben - wenn man sich auf jemanden verlässt (hier auf diejenigen, die mitbestellen wollten) - ist man verlassen...


    Dann kämpft halt jeder für sich allein - toll.


    Schönen Abend noch.

    Also ich versteh das ganze auch nicht wirklich. Im von Heiko angesprochenen Threat: "esv reinigen/überprüfen..." waren immer mehr, die Interesse bekundet haben - und nun, wo wir konkret werden können - DANK Heiko - ist auf einmal die Luft raus und nur vereinzelte melden sich. Ich hab da nicht wirklich Verständnis für. Ist eine Menge Arbeit und Verantwortung, die Heiko da auf sich nimmt. Also meldet Euch doch bitte - der M wird Euch dankbar sein...