Beiträge von ofenheizer


    Nun in Schwäbisch Hall für ~400€ mehr..


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=288170757

    Hier ein netter preiswerter 89er 4Sitzer mit ca. 234tkm für um 5500€.
    Bisschen gebastel aber eventuell nen guter Einsteiger auf original Felgen.
    Fraglich warum der als Unfaller deklariert ist..
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=287795252


    PS:
    ES IST DAVON AUSZUGEHEN, DAS ES SICH HIERBEI UM EIN FAKE HANDELT.
    Fzg. hat deutsche Zulassung, steht aber in England.
    Ich rate dringend dazu, besonders vorsichtig zu sein und kein Geld irgendwo hin zu senden ohne eine Sicherheit zu haben.


    Mehr dazu hier:
    https://forum.e34.de/thread.php?postid=4285261#post4285261

    Bist du dir sicher das es sich um das selbe Fzg (500tkm / ebayKA Motor 190tkm) handelt. Wenn Anfang März von e34.de jmd da war und der M (500tkm) noch komplett da stand. Oder hau ich da was durcheinander?

    Das ist ein sehr guter Vorschlag. Da bin ich 1000% dabei. Bis dahin ist meiner vielleicht schon etwas weiter.
    Evtl. gesellt sich ja noch m536 mit dazu? ;)


    Die Felgen hab ich in 4x8". Erstmal bleibt es auch dabei. Umgeschraubt sind die ja schnell, wenn es mich denn mal packt.

    Ja, die Turbinen kommen unbedingt drauf. Die horte ich schon eine Ewigkeit (da wo sie noch fast verschenkt wurden) im Keller und hatte sie auch eine Zeit auf meinem 525iAt drauf, bis die Reifen alle und die 17er Kreuzis drankamen.
    Die Turbinen brauchen aber vorher noch frischen Lack.


    Gruß
    Gregor
    PS: hab mir erst deine Vorstellung durchgelesen und es würde mich interessieren wie die Arbeit von deinem Lackierer ist und zu welchem Kurs. Gern per PN.

    Bei dem Preis blieb es nicht. Der Händler hatte die Schaufeln dann auf den 3,8er geschnallt (der eigentlich Paras brauchte) und iwelche 16" Dinger draufgehauen. Ich hab den Wagen dann gleich ohne Radsatz gekauft und selber Felgen mitgebracht. Die anderen wäre ich nie und nimmer losgeworden, als Standfelgen tun es auch Meine alten Flachsterne und die Turbinen liegen zum Teil im Keller und stecken zum anderem Teil am Wagen.
    Insgesamt hab ich dann 7500 bezahlt. Für nen M günstig, aber aufgrund der noch zu tätigenden Arbeiten nicht billig.

    Hallo liebe Leute,
    Ja naja, das Ziel ist bis zum H fertig zu sein. Ich will mich da nicht stressen, lieber sauber arbeiten und irgendwas ist ja immer. Ich sag frühestens in 2 spätestens in 4 Jahren soll er auf die Straße.


    Anzeige hab ich auch noch ein Bild von:

    Hallo an alle,
    der Vollständigkeitshalber will ich mich und meinen M vorstellen.
    Ich bin der Gregor, aktuell noch 30 und Kraftfahrer.
    Habe mir am 26.09.15 meinen M5 Traum erfüllen können. Es ist die BK03041 geworden.
    Hat aktuell ~178.000km gerannt und ich werde dann der 6 Halter sein.
    Ich hab mit ihm so ziemlich die Katze im Sack gekauft, da eine Probefahrt nicht möglich war (leckende Benzinleitung, fehlende Batterie).
    Geschichte hat der Wagen auch keine wirkliche. Eigentlich sollte er geschlachtet werden. Ein Händler hat ihn sich zum aufmotzen gekauft, aber später noch einen 3,8er im "besseren" Zustand bekommen. Deswegen hat er den 3,6er wieder zu Verkauf angeboten. Der stand somit wohl 3 Jahre oder mehr nur rum.


    Ich bin derweil ein paar M probegefahren und habe noch mehr besichtigt.
    Letztlich hab ich mich in den Polo vom Freund gesetzt und bin die über 500km hin gefahren um mir diesen anzusehen.
    Vom Motorlauf war es das beste, was ich bisher gehört und gefühlt habe (nachdem die Zusatzluftpumpe ausgegangen ist), Karosserie bietet eine gute Basis mit nur wenig Kritikpunkten und die einzigen Verschlimmbesserungen sind die schwarzen Hellas hinten, weiße Blinker vorn und ein zeitgenössisches Pioneer Radio mit CD Wechsler im Kofferaum.
    Ich habe mir ein paar Tage Bedenkzeit erbeten und bin zwei Wochen später mit T4 und Trailer wieder hin und hab das Fzg zu mir überführt. (Bevor das mäkeln los geht, er war ziemlich günstig, ob er preiswert ist wird sich noch herausstellen)
    Seit dem steht er in der Halle und wird sehr langsam meinen Wünschen angepasst, sprich originalisiert und technisch wie optisch zu altem Glanz verholfen.
    Da muß Tank und Kraftstoffleitung überholt werden, die Dämpfer hinten sind offensichtlich auch hinüber, sowie wahrscheinlich das ganze Fahrwerk..evtl.. Innen streikt das Heckrollo und an den Türpappen schrumpelt das Leder, der Rest darf sich noch beweisen.
    Der Rost, der da ist gehört auch beseitigt und an einer Komplettlackierung werde ich auch nicht vorbei kommen. Antenne im Dach soll weg, Kofferraumdeckel wird getauscht (da der alte einen durchgerosteten M Flügel trägt [nachträglich verbaut]), Stoßstangen sollten, Tür hinten rechts wurde schonmal schlecht gemacht und hier und da und dort ein Fitzelchen.
    Das war es erstmal von mir.