Beiträge von Hatscho28

    Ich drück dir die Daumen, das das Teil bald wieder auf der Straße ist.


    Gratulation zu so nem Schmuckstück! Der E28 ist einfach zum niederknien schön.... :thumbup:

    ^^

    Naja, kann man nur hoffen das der zukünftige Käufer nicht all zu enttäuscht ist, wenn er feststellt, das er "betrogen" wurde.


    Aber ist wirklich lustig anzusehen, wie hartnäckig sich dieses Gerücht hält.

    Hatte erst am vergangenem Wochenende wieder eine kurze Diskussion mit einem E34 M5 Besitzer, der fest überzeugt war eine "Nürburgring-Edition" zu besitzen...
    Ich hab´s nach 3 Sätzen aufgegeben, denn des Menschen Wille ist sein Himmelreich... ;)

    Ich bräuchte mal wieder etwas Hilfe.


    Hat jemand zu fällig die Schaltpläne vom E34 mit M43 Motor. Hauptsächlich würde es um den Motorzentralstecker gehen. Auf e34.de ist leider nur der M40 zu finden.


    Vielleicht kann ja jemand helfen.

    Dann ging es weiter mit ein paar Kabeln. Die ABS-Kabel haben Ihren Weg zur HA gefunden. Dazu habe ich die vorhandenen Löcher in der Karosse genutzt. Das geht ohne größere Probleme, auch die Länge der Kabel ist mehr als ausreichend.


    Wenn die Achsschenkel wieder verbaut sind dann sollte das ohne Probleme zu verlegen sein.

    Hab grad gesehen das ich die Arretierung des Lenkwinkelsensors noch vergessen hab.


    Ich hab einfach das nötige Teil aus dem E38 genommen. Dafür braucht man nur den Ring absägen und das Teil mit der Lenksäule verschrauben.


    So passt das dann auch.

    Und was soll ich sagen, das Teil passt jetzt wie "Arsch auf Eimer" wie man so schön sagt...


    Aber seht selbst!



    Der Sensor sitzt genau am Ende, so das die Verzahnung auf der linken Seite noch greift, und rechts sitz er genau am Sicherungsring.



    Auch der Halter für die kleine Gummischeibe kann so wieder ohne Probleme montiert werden.



    Damit ist wieder ein kleines Puzzlestück fertig. 8)

    Das Teil ist leider etwas zu lang. Der Umbau auf E38 Lenksäule war mir am Ende doch eine Nummer zu viel, daher muss sich am Sensor was ändern. Nach ein wenig hin und her Messerei fiel auf das eigentlich nur die Führung des Sensors gekürzt werden müsste.


    Hier mal ein Bild vom dem Platz der für den Sensor vorhanden wäre.


    Der ganze Sensor ist ca. 31mm breit.


    Damit das Teil funktioniert muss die kurze Verzahnung des Sensors auch bleiben. Diese ist identisch mit der Verzahnung des E34. Und da sie quasi ganz außen sitz kann man hier nichts wegnehmen um das Teil zu kürzen. Das Maß wäre aber sowieso nicht ausreichend damit das ganze passt.


    Dann hab ich die Führung auf der anderen Seite mal gemessen.


    Ich hoffe man kann das Display gut erkennen. Ist leider etwas schwer alles zu halten und dann noch Fotos zu machen. :D


    Zufälliger weiße ist diese Führung ca. 11mm lang. Rein rechnerisch würde das 31mm - 11mm = 20mm (Sensorlänge - Führung = passend)


    Also ran an die Säge... So sieht das ganze dann aus.


    Das man Mathe ab und zu mal im Leben braucht sieht man jetzt am Ergebnis. 8)


    Dann ist das Teil jetzt bereit für einen weiteren Test...

    Weiter ging es bei der Verkabelung...


    Damit das DSC auch funktioniert braucht es auch den Lenkwinkelsensor. Den aus dem Schlachter zu bekommen ist schon eine Herausforderung. Zum Glück ließt man von Defekten im E38 relativ wenig.


    So sieht das gute Stück aus.



    Leider passt es vom Maß her nicht an die E34 Lenksäule. X/


    Hier sieht man das man das Gelenk und die Schraube für den zweiten Teil der Lenksäule nichtmehr montieren könnte.


    Das Gehäuse des Sensors sitz schon am Anschlagring.

    An der VA verhält es sich ähnlich. Auch da muss der Sensor etwas bearbeitet werden und dann in so einen "Adapter" eingeschoben werden.

    Fotos reiche ich nach sobald die Federbeine wieder zurück sind.



    Finale Fertigung in ABS-Kunststoff!

    Jetzt natürlich noch die Frage ob man so auch ein ordentliches Signal bekommt.


    So hab ich mir das gedacht!!!


    Und Dank des Adapters kann man das jetzt auch festschrauben.


    Sieht doch ganz OK aus, finde ich.


    Nach einem finalen Funktionstest auf der Straße wenn der Karren eines Tages mal fährt, werden die Sensoren mit den Adaptern mit 2K Kleber verklebt, so das man später nur noch den Adapter entfernen kann, und der Sensor 100% sicher sitzt.