Beiträge von gosch


    Sag ich doch, nur noch Sensationsheischerei, am besten noch mit viel Blut und viel nackter Haut:wall: Wahrheitsgehalt tendiert gegen Null


    Ich sag dazu nur: ist die Neugier geweckt worden? hast Du auf die Seite geklickt? Ziel erreicht, heute werden nur noch Klicks gezählt um eine Seite populär zu pushen.
    Wenn eine Seite das macht, müssen Konkurenzseiten das auch machen. Da bleibt keine Zeit für gute Recherche.
    Ich hab auch geklickt und halte das ganze für Fake.:ARGH:

    Hallo alle zusammen,


    Ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar benötige ich mal die abmäße des Behälters der auf den Bildern zu sehen ist. Kann mir da bitte mal jemand behilflich sein? Danke ��.....



    Alle Maße ca Angaben: 1 = 300 mm 2 = 100 mm (im Anschlußbereich eher 110 mm) 3 = 130 mm

    Hallo zusammen
    ich bin dabei die Pleulager zu tauschen, Welle hat 48 er Standartmaß. Nun gut schau ich bei BMW und muss feststellen die Preisentwicklung ist nicht normal ,zur Zeit wollen die für eine Schalenhäfte 38€ also 456€ gesamt:eek:
    Was ist das besondere daran?
    Passen die Schalen vom S14?


    Hallo Ralph,


    BMW ist kein Produzent von Pleuellagern.
    Die werden von CLYKO hergestellt. Als Standartlager (0-Mass) heißen die 71-3652 STD und kann man hier https://www.cs-parts.de/Pleuellager-71-3652-STD bestellen. Hab ich gemacht und ist Perfekt gelaufen.


    COB mein freundlicher Rat: halt dich etwas zurück bei Sachen wovon Du keine Ahnung hast. Du fällst mit deinen Komentaren immer wieder negativ auf.
    "S38 ist nicht dicker, bestenfalls sind die Hauptlager im Durchmesser größer als beim M10/S14 und nur die Pleuellager beim S38B38 dünner, da hier der Pleuelzapfendurchmesser 49 mm beträgt. Bleib bitte bei deinen Rostkommentaren, von allem anderen hast Du offensichtlich nicht so viel Ahnung.


    Gruß Harald

    Hallo Chris,
    noch ne Antwort.


    Auch ich habe lange rum geraten, wie ich denn die beiden Grenzwerte 0,27 und 0,33 mm denn zweifelsfrei ermitteln soll.
    Die Lösung:
    Ich hab mir eine Fühlerlehre in Zoll besorgt. Aber drauf achten, das die Größen 0.011" und 0.013" dabei sind. Das entspricht den Metrichgrößen 0,28 und 0,33 mm.
    Pflutscht die 0,013" durch muss ein dickeres Shim rein.
    Geht die 0.011" überhaupt nicht rein, dann auf ein dünneres Shim wechseln und mit 0,013" Gegenkontrolle.


    Optimal ist der Bereich zwischen 0,27-0,33 mm. 0,30 mm geht nur bei einer stufenlosen Einstellmöglichkeit.


    Den Motor vor der Arbeit nochmal kalt zu drehen bringt gar nichts, da keine hydraulischen Stößel.


    Ahäääm, rein gefallen 0,28 - 0,33 mm ist das Ziel :o


    Gruß Harald

    Ich würde mich eventuel für einen der beiden M5 von diesem Händler:


    http://www.rsmotors.de/


    intressieren. Hat vielleicht schon mal jemand aus dem Forum Kontakt zu diesem Händler gehabt, oder sogar die Autos schon mal begutachtet.


    Hallo fitter,
    erstmal herzlich willkommen im Forum.
    ich betrachte erstmal nicht diese beiden Angebote, die sind doch recht unterschiedlich.
    Die Frage ist, was genau suchst Du? Ich denke, da stehst Du erst am Anfang. Trotz deiner nicht schlechten BMW Vorerfahrung, aber was suchst Du? Einen souveränen Sportler mit Komfortausstattung (3,8, EDC und vielem mehr) oder einen spritzigen Sportler mit Minimalaustattung (kein Schiebedach und wenig Zusatzausstattung). Die Unterschiede können gravierend sein, nicht nur im Gewicht.
    Bist Du ein Originalfetischist, nachträgliches rückrüsten wird immer sehr teuer. Mein Tip, immer erst die Fahrgestellnummer herausbekommen und die Originalausstattung in Erfahrung bringen, geht ja Online. Danach kann man besser beurteilen, wieviel nachträglich verändert wurde.
    Das nächste, was die meisten Bilder verschweigen, der Zustand des Interieur´s, der Himmel hängt gerne runter und das Vinyl der Türverkleidung löst sich von der Pappkontour. Man muss sich eben ein paar Exemplare sich persönlich anschauen (auch auf Treffen) um sich ein eigenes Bild zu machen, um nachher nicht zu zweifeln.
    Die Zeiten, sich günstig einen zu schnappen, sind meiner Meinung vorbei....aber manchmal trifft einen das Glück.:DD:


    Ich wünsch Dir Glück
    Harald

    Hallo Ihr alle,


    Grundsätzlich muss ich dem Uli zustimmen. Ich hatte meinen nie mit den alten Lucas-Düsen gefahren und weiß deshalb nicht, wie der Verbrauch vorher war.
    Aber im Jahr 2013 habe ich Ihn als Dayli-Driver gefahren, bin also täglich 65 km zur Arbeit und 65 km nach Hause gefahren, und da ich den Minimalverbrauch ermitteln wollte, immer schön auf der rechten LKW-Seite auf der Autobahn mit Anfahrtswegen von 1 resp.3 km zur Autobahn. Das ganze im flüssigen Verkehr. Ich fahr die roten Bosch 315 ccm mit 3,5 bar.
    Ich habe es nie geschafft unter 12l/100 km zu kommen.


    Die Verbrauchsangabe von BMW sind:


    Kraftstoffverbrauch Touring Benzinmotoren nach DIN70 030/1
    Modell M5 3.8 24V
    Motor S38B38
    bei 90 k/mh (l/100km) 8,3
    bei 120 k/mh (l/100km) 9,6
    bei Stadtfahrt (l/100km) 18,0


    Andere Forumsmitglieder hatten schon geschrieben, das ein Verbrauch von unter 10l/100 km möglich wäre.


    Aber man fährt ja keinen M um Sprit zu sparen :2f2f:


    Harald


    Damals in Odenthal, nähe Leverkusen. Heute in Winsen, nähe Celle, nördlich von Hannover.
    Wäre möglich und für mich deutlich erkennbar ohne Shadow Line.


    Aber, hat denn der noch EDC? Die Abdeckkappen an den vorderen Domen sprechen dagegen. Klar die kann man auch auf EDC- Domen aufstecken, aber warum?


    Der Motor macht mich stutzig. Da sind Spezialkolben verbaut mit supergroßen Ventiltaschen und wahrscheinlich sehr hoher Verdichtung, um darauf eine verdichtungsreduzierende Kopfdichtung zu verwenden??? Das ist eine multilayer Spezialdichtung und ist mindestens doppelt so dick wie eine originale. Die Bilder auf ebay-kleinanzeigen haben eine bessere Auflösung.


    :?::?::?:


    Ich glaube, ich kann die Frage pauschal bentworten.


    .....| HSN | TSN| Motor | Leistung |Hubraum
    1. | 0575 | 304 | 3,6 | 232 kW / 315 PS |3481 ccm (Limo) M5 BMW Motorsport (andere Steuerformel)
    2. | 0575 | 306 | 3,6 | 232 kW / 315 PS |3535 ccm (Limo) M5 BMW Motorsport
    3. | 0575 | 307 | 3,8 | 250 kW / 340 PS |3795 ccm (Limo) M5 BMW Motorsport
    4. | 0575 | 000 | 3,8 | 250 kW / 340 PS |3795 ccm (Touring) M5T BMW Motorsport wurde erst nach Bestellung gefertigt und dann Einzelabnahme
    5. | 7909 | 302 | 3,8 | 250 kW / 340 PS |3795 ccm (Limo) M5 BMW M (Ab GD63938 ???)
    6. | 7909 | 304 | 3,8 | 250 kW / 340 PS |3795 ccm (Touring) M5T BMW M (Ab BL01620 ???)


    ab 1. August 93 wurde BMW Motorsport GmbH in BMW M GmbH umbenannt. Ab da galt für für HSN alt 0575, neu 7909.


    Oh Danke für die Info
    Du meinst bestimmt folgendes
    ANTHRAZIT STOFF M5 (0475) 69 (BJ 1992), Modelljahr 92?
    DAYTONA-VIOLETT METALLIC (283) ANTHRAZIT STOFF M5 (0475) 34, wirklich nur 34 Stk. über alle MJ und M5 oder nur Touring?
    DAYTONA-VIOLETT METALLIC (283) STOFF HURRICAN/ANTHRAZIT (A9AT) 3, aber doch nur MJ 95 alle M5 oder nur Touring?



    PS hier mal ein paar LLLLLLLLLLLLL zum einfügen in die Titelzeile:kick:


    umgestellt ? Ja ! Wann genau, muss man mal prüfen.
    Ist ‚Hurrican‘ eigentlich BMW Sprache ? oder woher kommt
    diese Bezeichnung ??


    Ich glaube schon, ich habe von der alten BMW-Classic Seite die Ausstattungsliste von BL01905 vorliegen und da wird es so benannt.
    Ich hab zum Umstellungstermin schon mal recherchiert. Es müsste ab 9/94 sein.:)

    Hallo Leute,
    Durch das US-Forum M5BOARD bin ich auf die Stoffbezeichnung “ HURRICAN“ aufmerksam geworden. Nun wollte ich doch wissen, was das ist und habe festgestellt, das ich das habe. Nur der Polstercode ist anders. Also ist der Polstercode irgenwann umgestellt worden. Und so ist dann aus


    0475 (Stoff/Amaretta Schwarz) ein A9AT Stoff HURRICAN/ANTHRAZIT geworden und aus
    0476 (Stoff/Amaretta Silbergrau) ein A9SL Stoff HURRICAN/SILBER geworden.


    Sind die anderen Polstercode ebenfalls umgestellt worden? Weiß da einer genaueres?


    Danke im Voraus

    [quote='m5tourreg','http://127.0.0.1/local/index.php?thread/&postID=119091#post119091']-
    Ist einer der frühen -038-.
    Standard-Ausstattung = Sport-Lederlenkrad (?) ohne Airbag,
    mit Fahrer-Airbag erst ab BJ/Model-Jahr 1993.
    /QUOTE]


    Genau, damals war Airbag noch: SA240 Lederlenkrad/Airbag.
    Die Betonung liegt auf Airbag, weil Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel hatte der M sowieso in Leder.
    Der erstgebaute BL01001 hatte schon Airbag und viele nachfolgende keinen:)

    Also, hier unter Tips, Tricks gibt es einen Schaltplan als PDF http://www.e34m5.de/board/show…tschema-3-8l-Motronic-3-3


    der Plus kommt direkt vom Zündanlassschalter auf der grünen Leitung. Bitte messen ob noch an kommt, bei Zündung an. Wenn nicht, in dieser Richtung weiter suchen.
    Die Motronik schaltet nur die Masse (schwarze Leitung) durch, deshalb, ob Masse durch Motronik oder durch geklemmten Deckel, dürfte der Motronik nichts anhaben.
    Leitung zur Motronik kann aber dennoch am Stecker X11 (der Motronikstecker) geprüft werden:
    Klemme 23 = Masse Spule 2
    Klemme 24 = Masse Spule 3
    Klemme 25 = Masse Spule 1
    Klemme 50 = Masse Spule 4
    Klemme 51 = Masse Spule 6
    Klemme 52 = Masse Spule 5
    Viel Glück


    PS kannst ja mal zum Test, Batterieplus direkt auf die Zündungsleitung, der Zündspule geben. Ob er dann auf allen 6 Zylinder läuft. Die dritte Leitung am Stecker ist Braun und die Masse von der Hochspannungsseite.