Beiträge von iamswiss

    Hallo Andreas,


    vielen Dank das wir Einsicht in dein Projekt haben können.
    Respekt was du alles geleistet hast, Wow. Es ist schön das man sieht das es noch Leute gibt wie dich, die alles daran setzen und viel Geld und Zeit investieren, das die e34 uns noch lange erhalten bleiben.


    Freundliche Grüsse


    Pascal

    Liebe e34 M5 Gemeinde,


    ich biete hier meine kleine e34 Sammlung an. Es wurde noch nichts öffentlich ausgeschrieben da ich denke das hier ein paar sind die vielleicht am eint oder anderen Auto/Teil Interesse haben. Für alles zusammen gebe ich jetzt mal 50000 CHF an aber wie es immer ist kann man noch darüber diskutieren. Wenn Interesse an einzelnen Autos da ist kann man auch darüber diskutieren wobei ich froh wäre wenn jemand kommt und Autos mit allen Teilen nehmen würde. Bei näherem Interesse bitte schreiben dann kann ich gerne mehr Fotos und Informationen senden.



    Alpina B10 3.5/1


    Der Alpina hat 250000 km, seit 7 Jahren in meinem Besitz .Hat Aussen und innen dementsprechend die Gebrauchsspuren mit diesen Kilometern. Rostansatz an der Fahrer und Beifahrertür, jedoch seit 4 Jahren nicht fortschreitend. Sonst in einem technisch sehr guten Zustand, da jeden Winter immer viel in Teile gesteckt wurde.


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/180916/b4yyecq6.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/180916/ggyknty8.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/180916/esnfytbe.jpg]




    M5 3.6 BK02698


    Der M5 hat ca 235000 km, seit 2010 in meinem Besitz. Ist seit 2 Jahren eingestellt. Ich hat vor 2 Jahren einen Wasserpumpenschaden der bei einer BMW- Werkstatt wieder instandgesetzt wurde, mit Kühler usw. Leider ist dazumal vom Viscolüfter der Rotor auf die Motorhaube gesprungen und hat ein Lackaplatzer in die Motorhaube geschlagen, darum habe ich mich dazumal entschlossen diese und ein paar andere Teile zu lackieren aber ich bin noch nie dazu gekommen das in Angriff zu nehmen. Darum ist er jetzt immer noch ohne Front. Diese könnte ich aber wieder zusammenbauen das er auch gefahren werden kann. Ich habe Rechnungen von über 20000 CHF in den letzten 8 Jahren die in dieses Auto Investiert wurden.


    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/180916/lfkcugfv.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/180916/2e964p3u.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/180916/6dldw3gc.jpg]



    540iA Touring GK00524


    Der 540er hat ca. 180000km. Kein Rost! ist seit diesem Jahr in meinem Besitz und ich kam noch nie dazu ihn zu fahren ungläubig Auf der Motorhaube hat er Klarlack der sich löst, diese müsste also sicher neu lackiert werden. Innen hat mein Vorbesitzer eine Silbergraue Lederausstattung nachgerüstet die in einem Top Zustand ist. Leider habe ich noch keine schlaue Fotos die ich Moment uploaden könnte, kann ich aber bei genauem Interesse sicher nachreichen.


    Alle 3 sind Autos die gefahren wurden und technisch immer in stand gesetzt wurden, jedoch keine Perlen sind. Dazu habe ich noch tonnenweise Teile aber diese werde ich erst im März ausschreiben falls dann noch nicht alles weg ist.

    Grüss Dich,


    also ich persönlich würde bei diesen Km, wenn schon soviel ausgebaut ist die Kette mit Spanner mit Spannschiene und Gleitschiene und mit den Kettenräder gleich alles tauschen (habe ich bei meinem Alpina gerade durch).


    Viel Spass mit Schrauben


    Freundliche Grüsse


    Pascal

    Grüss dich, vielen Dank für deine Info. Ich habe eine warme Garage in der es ca. 10 Grad hatte und der Kompressor hat auch eingeschaltet also sollte das kein Problem darstellen. Ich hatte auch beim Kaltstart bemerkt das die Drehzahl 3-4 Minuten auf 1500 geht das hatte ich vor der Synchronisierung auch nicht und dieses ist jetzt auch nicht mehr aufgetreten. Ich werde im Sommer berichten wenn sich das Problem wieder melden würde da ja die Klima im Moment (leider) nicht gebraucht wird. Ich habe gelesen das der Temperaturschalter ab 3 Grad in Funktion geht und der Kompressor da nicht mehr einschaltet aber diese Info ist auch ohne Gewähr.

    Liebe Forums-Kollegen,
    ich hatte gestern noch einmal die Gelegenheit am Emmi zu schrauben und habe das Problem gelöst. Ich habe gestern den Leerlaufregler gewechselt da dieser sowieso Probleme machte, jedoch löste sich das Problem mit der Klima nicht. Da ich den M5 im Frühling zum Freundlichen brachte um die Drosselklappen zu synchronisieren hat dieser ja ziemlich sicher den Drosselklappenschalter auch verstellt und darum habe ich diesen getauscht und in einer anderen Stellung wieder angezogen und siehe da die Klima lief normal und die Drehzahl kam runter wie sie musste. Also nochmal den alten Schalter rangeschraubt in dieser Stellung und siehe da auch alles normal. Was für ein Weihnachtsgeschenk!


    Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten!

    Bis jetzt habe ich nichts gefunden da ich gar nicht mehr weiss wo weitersuchen und in die Werkstatt will ich nicht da ich erst gerade eine Suchaktion beim M5 durchgekaut habe. Ich werde wahrscheinlich im Winter weitersuchen da es die Klima dieses Jahr nicht mehr brauchen wird (in der Schweiz):wall:
    Wahrscheinlich hängt es irgendwie mit dem Leerlaufsteller zusammen, ich werde sicher da noch weitere Versuche machen.


    Gruss Pascal

    So, ich hatte gestern noch einmal Zeit um weitere Sachen zu prüfen. Der Klima-Kompressor ist es auch nicht und das Motorsteuergerät ist es auch nicht. Langsam weiss ich auch nicht was noch zu überprüfen ist, als nächstes werde ich wohl das Klima-Steuergerät überprüfen. Bin für jeden Tipp dankbar.


    Gruss Pascal

    Hallo Zusammen,


    ich habe wieder einmal eine kleine Macke am M5 die zu beheben ist. Folgendes Problem:
    Wenn ich die Klima einschalte bleibt die Drehzahl konstant im Leerlauf, sobald ich dann aber Gas gebe und über 1800 Umdrehungen gehe bleibt die Drehzahl auf ca. 2000 Umdrehungen und kommt je nachdem 5-20 sekunden nicht mehr runter ausser ich gehe auf die Bremse und gehe unter 1800 Umdrehungen dann kommt sie wieder runter. Wenn ich auskupple dann bleibt die Drehzahlt schön konstant auf 2000 Umdrehungen. Das Problem tritt bei kaltem Motor und bei warmem Motor auf. Es tritt nur auf wenn die Klima eingeschaltet ist sonst ist alles normal.
    Bereits getestet/gewechselt habe ich den Leerlaufsteller und den Drosselklappenschalter.


    Freundliche Grüsse


    Pascal

    Verkaufe schweren Herzens nach langer Überlegung meinen Emmi :cry:
    Das Auto hat ca. 222´000 Km. Letzter Service war am 19.07.14, letzte Schweizer Motorfahrzeug-Kontrolle war am 19.06.14. Er hat nur an der Fahrertüre Rost, der aber behandelt wurde und bis jetzt nicht mehr zum Vorschein kommt. In den letzten 4 Jahren wurden ca 16000 Fr. in das Auto gesteckt, 9000 Fr. alleine für die letzte MFK! Die Rechnungen sind alle vorhanden.
    Der BMW hat altersentprechende Gebrauchsspuren. Für mehr Informationen kontaktiert mich.
    Der Preis ist 11500 Fr. ca. 9000 Euro VhB


    Freundliche Grüsse aus der Schweiz


    Pascal

    Der Kat wurde revidiert, wer genau das war weiss ich nicht, da muss ich zuerst meinen Freundlichen fragen. Der Kat wurde geöffnet und ein neuer Monolith eingesetzt, eigentlich wie neu!

    So, nachdem jetzt der Kat revidiert wurde sind die Abgaswerte so gut wie schon lange nicht mehr und der Motor läuft auch sehr sauber da jetzt alles perfekt eingestellt ist. :gear:

    Ich fühle mit dir, und kann das mit den Kosten bestätigen wie wahrscheinlich jeder hier, aber (und hier kommt das grosse Aber) jedesmal wenn man den Schlüssel dreht vergisst man jeden Euro, Franken oder was auch immer der weg ist und hat ein Leuchten in den Augen und ein Lächeln auf dem Gesicht! Ich fahre ja noch einen e34 B10 3.5, aber der Emmy ist eine ganz andere Nummer, eben ein M(otorsport)!

    Hallo Zusammen,


    wie einige vielleicht gelesen haben bin ich momentan auf Fehlersuche bei meinem Emmy um alles auszuschliessen bräuchte ich noch einen Kat egal ob 3.6 oder 3.8. Wer noch einen funktionstüchtigen hat und ihn loswerden will darf mich gerne anschreiben.


    Vielen Dank


    Freundliche Grüsse


    Pascal

    So, war heute bei der Werkstatt, leider keine Fortschritte. Immer noch dasselbe Problem, die HC Werte stimmen nicht, sonst alle Werte perfekt! Der Leerlauf bleibt nun konstant auf demselben Niveau das vorgegeben ist, nur die HC Werte gehen nach einer gewissen Zeit hoch und kommen nicht mehr runter! Letzte Woche mussten sie noch eine Nabe/Flansch Nr. 6 im Bild http://de.bmwfans.info/parts-c…t_drive_vibration_damper/ wechseln da der Keil gebrochen ist (zum Glück im Stand!) und der Motor dadurch natürlich nicht mehr angelaufen ist. Noch eine Frage, da meine Zusatzluftpumpe defekt war hab ich sie vom Strom abgehängt, kann es sein dass dadurch der Kat schaden genommen hat? Aber der Kat kann es fast nicht sein da er die volle Leistung bei jeder Drehzahl hat.


    Freundliche Grüsse Pascal