M10 316 Vergaser Grundeinstellung

  • Moin,
    die Tage wird ein e30 316 seinen Weg zu mir finden. Am einfachsten wäre da das fahren auf eigener Achse.
    Vor einer Weile wurde der Vergaser wohl eingestellt, mittlerweile soll er aber wieder ausgehen, nach dem starten.
    Ich hatte den Motor nicht gestartet, da dieser mir eigentlich egal war..nun bereue ich das, da am M10 nun einiges passieren soll.
    Gibt es eine Grundeinstellung bei dem Motor, in der er auf jeden Fall läuft? Er steht keine 100km weit weg, die Autobahn ist aber unvermeidlich.


    Ich würde gerne im tis nachsehen, da streikt aber der Laptop..


    Dank und Gruß
    Gregor

    Suche: Türverkleidung ohne Holz in schwarz, Rest ist egal
    Astra F sei dank, kann ich mich um die BMWs kümmern..

  • Hi Gregor, ich kenne mich zwar nicht mit e30 aus aber schon etwas mit M10 aus den früheren Tagen.
    Am Vergaser kann man eigentlich (fast) nichts für den Fahrbetrieb relevantes einstellen ohne Düsen zu tauschen.
    Du hast ja nur die Möglichkeit am co und evtl. Choke zu drehen. Sobald Du nicht im leerlauf bist, sondern etwas Last hast ist die co schraube fast ohne Einfluß.
    Dreh doch einfach das Standgas hoch, so dass er nicht ausgeht - und nicht vergessen die meisten "Vergaserprobleme" sind in der Zündung beheimatet ;)


  • Gibt es eine Grundeinstellung bei dem Motor, in der er auf jeden Fall läuft?


    Für ein reines Bewegen, reicht es wohl, dass er immer ausreichend Luft und Sprit und einen Funken hat und dann läuft der.

    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute)


    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  • Das was ich bisher in Erfahrung bringen konnte gibt es einige verschiedene Vergaser mit verschiedenen Features. Sollte der Karren aber auf Temperatur sein, muß er laufen. Die Kaltsteller und Unterdruckdosen sind dann quasi irrelevant. Vielleicht hat er den Choke nicht gezogen?? Wer weiß..RISIKO!! :kick:


    Zündung guck ich mal drüber, nicht das da was ist..

    Suche: Türverkleidung ohne Holz in schwarz, Rest ist egal
    Astra F sei dank, kann ich mich um die BMWs kümmern..

    Einmal editiert, zuletzt von ofenheizer ()

  • Die Vergaser haben alle Startautomatik, nix Choke. Je nach Modell ist das alles schon ziemlich elektrisch das Ganze.
    Was für nen BJ ist der Ofen denn ?

    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute)


    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  • Die EZ war glaube 10/86. Auf einer kompetent wirkenden Seite gab es bis 84 schon 2 verschiedene.
    Es sind insgesamt aber doch wohl nur zwei. Einer mit mehr und einer mit weniger Elektronik. Bei Fehlfunktionen wohl beschissen zu reparieren/bzw. Fehlersuche..
    Fliegt eh raus und wird manuell..:lol: :gear:

    Suche: Türverkleidung ohne Holz in schwarz, Rest ist egal
    Astra F sei dank, kann ich mich um die BMWs kümmern..

  • 86er ist lt. BMW ein 2BE... da ist ne Menge Strom dran, das stimmt. Vlt. hilft dir da mal ein Blick bei Ruddies rein, das sind die "Experten" für die Pierburg-Gaser.

    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute)


    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  • Von Ruddies habe ich meine ersten Informationen. Vielleicht habe ich dort auch nur falsch gelesen oder interpretiert..
    Der 2BE muss nur die Strecke zur Garage schaffen, dann hat er erstmal auf unbestimmte Zeit ruhe.


    Derweil ergötze ich mich noch in den Ausschweifungen des Gert Hack und versuche das richtige für mich zu finden. Weltklasse wie er einen da ran führt.
    Ich habe schon einige Geschichten von Motorenbauern gehört, die RICHTIG Ahnung haben und das letzte bisschen raus holen.
    Man überfliegt nur das Buch und fragt sich dann, wo die alle das nur her haben..:|


    Da wir gerade so schön bei Vergasern sind, warum ist Weber so groß? Es gibt ja noch Pierburg, Solex, Delorto und bestimmt noch mehr..
    Waren die so erfolgreich im Rennsport, das die anderen vergessen sind?

    Suche: Türverkleidung ohne Holz in schwarz, Rest ist egal
    Astra F sei dank, kann ich mich um die BMWs kümmern..


  • Da wir gerade so schön bei Vergasern sind, warum ist Weber so groß? Es gibt ja noch Pierburg, Solex, Delorto und bestimmt noch mehr..
    Waren die so erfolgreich im Rennsport, das die anderen vergessen sind?


    Die guten alten Vergaser. Nun, das Setting der Düsen und Luftrichter war vom Motorenhersteller so eingestellt, das die Motoren bei minus 30° im Gebirge auf 3000 Meter Höhe, sowie auch bei plus 40° in Italien auf Meeresniveau immer noch akzeptabel liefen. Die waren aber auf die jeweilige Situation nicht optimal bedüst.


    Wer früher noch reichlich Vergasermotoren gefahren hatte, der kannte dieses Gefühl, wenn im Hochsommer ein Wärmegewitter die Lufttemperatur schlagartig um ca. 10° senkte und der Motor plötzlich spürbar besser ging.


    Die Weber DCO/DCOE Doppelvergaser waren aber so konstruiert, das man im eingebauten Zustand an alle relevanten Düsen schnell zum wechseln heran kam. Der kleine runde Deckel mit der Flügelmutter, dahinter verbergen sich für beide Vergaser die Düsen.
    Das war im Rennsport enorm von Vorteil. Am Morgen hatten die Teams andere Düsen als z.b. zur Mittagszeit. Die Düsen hatte man bei einem Boxenstopp mal schnell mitgewechselt


  • Da wir gerade so schön bei Vergasern sind, warum ist Weber so groß? Es gibt ja noch Pierburg, Solex, Delorto und bestimmt noch mehr..
    Waren die so erfolgreich im Rennsport, das die anderen vergessen sind?


    Vergessen ist da nichts, aber Pierburg war der Haus- und Hoflieferant aller großen deutschen OEMs, da gab es aber nie Flachstromer, sondern wenn Einzeldrossel, dann gleich Einspritzer. Suchst du einen Fallstromer, dann ist Pierburg deine Adresse hierzulande. Genau das war Weber aalt in Italien, sie sind dort OEM-Lieferant, kein früher Alfa Romeo, Lancia oder Ferrari ohne Weber-Vergaser. Von daher hat das eine gewisse Größe erreichen können.


    Warum man die hier anderen inzwischen kaum noch findet ?
    Gerade die Flachstromer sind eben sehr speziell, außer BMW in den ti (mit Solex) hat das mW kein deutscher OEM je verwendet. Das war und ist hier immer mehr so ein Tunerding gewesen. Und Weber ist heute auch der einzige der auch noch großzügig diesen Tunermarkt beliefert.


    Delorto liefert übrigens die Einzeldrosseln der Emmas, bis heute, man hat dort also frühzeitig auf Einspritzer umgestellt.

    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute)


    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

  • Naja historisch nicht ganz zutreffend, es gab deutsche Autos mit Weber ab Werk


    Porsche 911 hatten neben Solex und Zenith auch Weber
    BMW 1800 ti/sa Weber
    Alpina Weber und Solex, Solex kamen nur wegen der schlechteren Abgaswerte der Weber zum Einsatz
    Ford V6 Weber
    Opel Kadett Sprint und Rekord Sprint: Weber
    VW hatte glaube ich auch mal Weber verbaut

  • BMW hat ab Werk nie Weber verbaut, die ti laufen alle mit Solex, steht doch bereits oben, was gibt es da zu diskutieren ?


    Der 1800tiSA ist ein Homologationsmodell von 200 Stk für den Tourenwagensport. Das ist also mehr Werkstuning als Serie. Der Serie 1800ti lief mit, genau Solex.
    Alpina hat für seine Tuning-Kits Weber verbaut, richtig, die waren in den 70ern aber noch weit davon entfernt eigene Autos zu bauen und als Hersteller zu gelten.
    Bei VW gab es ab Werk nie Flachstromvergaser.


    Hier geht es aber mE, wenn ich Gregor richtig verstehe, um FLACHstromvergaser. Die Weber bei Opel und mE auch Ford sind aber FALLstromvergaser. Gleiche Marke, anderes Prinzip. Flachstromer sind typisch für die Italiener, ala Alfa Romeo usw.

    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute)


    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

    3 Mal editiert, zuletzt von COB ()

  • BMW hat ab Werk nie Weber verbaut, die ti laufen alle mit Solex, steht doch bereits oben, was gibt es da zu diskutieren ?


    Der 1800tiSA ist ein Homologationsmodell von 200 Stk. für den Tourenwagensport. Das ist also mehr Werkstuning als Serie.


    was gibt es da zu diskutieren ?
    Hey, sind wir mal wieder ein bisschen aggressiv drauf???


    steht doch bereits oben
    Wer oder Was bist Du??? Bist Du der offiziell ernannte BMW-Spezialist???


    BMW hat ab Werk nie Weber verbaut. Der 1800tiSA ist ein Homologationsmodell von 200 Stk. für den Tourenwagensport.
    Und... wer hat es gebaut, Nicht BMW???


    Ich weiß, das DU im 7er Forum gesperrt bist, und im e34 und e39 Forum auch unbeliebt bist. Wer weiß im welchem (BMW) Forum noch.
    Du bist wohl einer der Menschen, deren Geist es nicht schafft aus Kritik zu lernen.


    So bin ich geneigt einen "COB" Threat (in mehreren BMW-Forums) zu schaffen, um darüber zu diskutieren wie man mit einem "COB" umgehen soll.


    Hey, Du kannst Dir auch einen anderen Nick zulegen, aber deine Stil ist wohl immer wiederzuerkennen. Ich denke Du kannst nicht anders.


    Eigentlich geht es um einen 316er Vergaser, und entweder er läuft oder nicht. Wenn der originale Vergaser sauber ist und die Zündungteile funktionieren, muß er laufen, zumindest im Teillastbereich.


    Ach ja, und die mechanische Benzinpumpe muß natürlich auch funktionieren.


  • Ich weiß, das DU im 7er Forum gesperrt bist, und im e34 und e39 Forum auch unbeliebt bist. Wer weiß im welchem (BMW) Forum noch.
    Du bist wohl einer der Menschen, deren Geist es nicht schafft aus Kritik zu lernen.


    So bin ich geneigt einen "COB" Threat (in mehreren BMW-Forums) zu schaffen, um darüber zu diskutieren wie man mit einem "COB" umgehen soll.


    Mir war es eigentlich schon beim Schreiben der Antwort klar, dass das so endet...
    PS den 1800 ti/sa konnte jeder über seinen BMW Händler ganz normal kaufen


  • im e34 ... Forum auch unbeliebt bist....


    Im e34.de ist inzwischen jeder unbeliebt, der nicht auf Linie mit der Moderation ist und deswegen ist dieses Forum inzwischen auch komplett tot... weil alle, die mal was drauf hatten, aber sich nicht den Mund verbieten lassen wollten, wurden gesperrt, gelöscht oder vergrault. Und bevor du wieder irgendwas zu wissen meinst, ich kenne das Forum seit anno 2000... jetzt weiter.


    Nebenbei, im E39 Forum gibt es keinen Gosch... du traust dich also nicht mal, überall mit dem selben Nutzer anzutreten, warum eigentlich ?

    Die BMW-Horde: 525iT (01-12) - 540iT (07-heute) - 540iA (09-heute) - 528iT (10-heute)


    Haftungsausschluss: Alle gemachten Aussagen stellen lediglich die Sichtweise des Autors anhand der vorliegenden Informationen dar. Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Befolgung gemachter Ratschläge und Hinweise. Jeder Halter ist für die Sicherheit seines Fahrzeuges vollumfänglich selbst verantwortlich und handelt somit immer eigenverantwortlich.

    Einmal editiert, zuletzt von COB ()

  • Was vielleicht nicht bei allen Nutzern bekannt ist...:o?..es gibt hier im Forum eine Ignorier-Funktion:DD: was dann heißt, das man die gewählten Beiträge gar nicht erst sieht....
    ob und/oder bzw wie man diese Funktion nutzen möchte, muss natürlich jeder für
    sich selbst entscheiden....aber was man nicht sehen will, sieht man dann nicht mehr....:idea:;):DD:
    -
    > Private Nachrichten
    > Einstellungen
    > Mein Benutzerkonto
    > Ignorierliste bearbeiten
    -

  • Heute wurde abgeholt. Schon ein ganz hübsches Fahrzeug. Klingen tut der auch so schon ziemlich gut und ein wenig rotzig.
    Leerlauf schwankt bisschen, stellenweise so sehr, das er aus geht..
    Bei Interesse kann ich ja hin und wieder mal ein paar Updates da lassen, wie es mit dem Wagen so weiter geht. Da würde ich dann aber ein neues Thema erstellen.


    PS: parallel geht es mit dem M natürlich auch weiter. Aktuell werden die Türen eingestellt..kniffliges Unterfangen.

    Suche: Türverkleidung ohne Holz in schwarz, Rest ist egal
    Astra F sei dank, kann ich mich um die BMWs kümmern..

  • Ein kleiner Statusbericht auch hier. Die ganze Elektrik flog raus, ebenso Vergaser und Ansaugbrücke. Nun steckt eine BMW Brücke für Doppelvergaser dran und daran 2x 40er Weber. Die Kompression wurde gemessen und lag bei 11-12bar, es wurden die Ventile eingestellt. Im Kopf sieht es echt noch sehr sauber aus, die 127tkm würde ich ihm abkaufen.
    AU würde er auch ohne Kat locker bestehen, CO war bei 0,7%. Synchronisiert habe ich nach Weber Handbuch und später noch mit Uhren. So schlecht lag ich da garnicht vom Gefühl, aber eine präzise Synchro. scheitert an Zylinder 3 der hat permanent 0,04 bar mehr Unterdruck als der vierte.
    Es wurde abgesprüht und die Bedüsung quer getauscht, aber dies brachte keinen Unterschied.
    Mit den Weber fährt er sich deutlich besser, als mit der Pierburg-Krücke davor. Nur mit Trichtern ist der schon ziemlich laut, mit K&N auch noch ziemlich präsent, aber vertretbar
    Da durch den Virus eh gerade alles zu hat, was man zum Zulassen bräuchte, hab ich weitere Arbeiten am 3er vertagt. Ich hab genug am M zu tun und in 2 Monaten ist er offiziell Oldie.

    Suche: Türverkleidung ohne Holz in schwarz, Rest ist egal
    Astra F sei dank, kann ich mich um die BMWs kümmern..

    Einmal editiert, zuletzt von ofenheizer ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!