Performance M5 Touring 3,8 6 Gang E34

  • Aufgrund der genormten Größen gibt es da schon Differenzen, Tim.


    Der kleinste Umfang bei 255/40 R 17 hat eine Differenz von 5 cm zu den 245/40 R 18 ... das sind 2.7 %.


    Im Vergleich zu 235/45 R 17 sinds dann wieder nur 1.5 % (oder 3 cm).


    Trotzdem bezweifle ich dabei, das irgendwer ein so genau geeichtes Popometer hat, das er das bemerkt.
    Mag sein, daß es 1 oder 2 Zehntel aug 100 kmh ausmacht, aber in der Totalen ist das dann keine halbe Wagenlänge. Who cares ?

  • Zitat von LustischerBursch

    Da komme ich auf was anderes:


    http://www.reifensuchmaschine.…rechner/reifenrechner.htm


    Reifengrößen eingeben und einfach mal rechnen!
    VG
    Flo



    Was hat der Lustigebursche denn gerechnet? Ohne Zahlen und Fakten kannst du das VOLL knicken!


    Wenn der Serien M5 3,6L z.B. 235/45/17 hat und der Touring da 245/40/18, dann hat er zwar einen größeren Abrollumfang, aber diese Änderung sind maginale 1,5%.
    Wenn du diese merken solltest, dann Ziehe ich meinen Hut!
    Bei gleicher Drehzahl fährt dann der eine 100km/h und der andere 99km/h. Für mich ist das vernachlässigbar.



  • Genau das meinte ich auch.

  • Zitat von M5-Tim

    Was hat der Lustigebursche denn gerechnet? Ohne Zahlen und Fakten kannst du das VOLL knicken!


    Wenn der Serien M5 3,6L z.B. 235/45/17 hat und der Touring da 245/40/18, dann hat er zwar einen größeren Abrollumfang, aber diese Änderung sind maginale 1,5%.
    Wenn du diese merken solltest, dann Ziehe ich meinen Hut!
    Bei gleicher Drehzahl fährt dann der eine 100km/h und der andere 99km/h. Für mich ist das vernachlässigbar.


    Ok, dann knick ich das mal VOLL!
    Offenbar hat mein Beitrag immerhin dazu geführt, dass gerechnet wurde...
    :-)
    Wie Ralvieh richtig bemerkt hat macht es bei den 255/40 auf der 17" schon 2,7% aus gegenüber den 245/45 auf 18". Und das ist nur 1 Effekt, wie von Kons richtig bemerkt kommen dazu dass höhere Gewicht und der höhere Abrollwiderstand. Wiederum einzeln betrachtet geringe Effekte, die sich aber alle aufsummieren. Plus die (evtl. ich habs nicht nachgerechnet) längere Getriebeübersetzung.
    Wie beschrieben merkt man in der Beschleunigung sicher trotzdem keinen großen Unterschied, wohl aber in der Elastizität die lässt nämlich überproportional nach.
    Nur am Rande: ich hatte gar nicht geschrieben, dass man es merkt, ich hatte nur geschrieben dass sich der Abrollumfang sehr wohl ändert.
    Nix für Ungut.

  • Hallo Stefan,


    aushängen muss ich nix weil es mein Touring ja auf der Geraden sowieso nicht bis zum Abregler schafft. Bergab klar, auf der Geraden im 5. auch aber im 6. nicht.


    Es wäre doch jetzt wirklich hilfrei wenn die veschiedenen M5 (3,6, 3,8 17 Zoll 18 Zoll 5 Gang und 6 Gang) bzw deren Fahrer ;) mal die 100 bis 200km/h stoppen würden. Dann kann man ja sehen ob es Unterschiede gibt oder nicht. Ich werde meine Werte am Mittwoch- wenn ich gefahren bin- mal posten.


    Und ich merke den Unterschied zwischen den Winter- und Sommerreifen sehr wohl. Mit den Winterreifen ist er untenrum "spritziger", über den oberen Geschwindigkeitsbereich kann ich nix schreiben die Winterreifen gehen nur bis 210. Beim RS4 wiederum merke ich keinen Unterschied zwischen Sommer 19 Zoll und Winter 18 Zoll.


    Viele Grüße,


    Frank

  • Hi,
    auch ma was sag,


    hab zwar kein Touring aber ne 6 Gang Limo!!
    Der M5 mit 18 Zoll Bereifung tut sich wirklich schwer im 6ten in den V/max Begrenzer zu laufen (klar tut ers aber halt RELATIV schwer) (liegt am Abrollumfang der Räder [245/40 18])!!
    leichter tut er sich wenn rundum 235/45 17 drauf sind, oder wenn man das Diff auf 3,45:1 wechselt!!
    Man bedenke das der 6Gang marginal kürzer übersetzt ist als der 5 Gang (sieht man vom ewig langen 6ten mal ab)(Touring und Limo gleich) Die Leistungskurve fällt schon wieder im 5ten Gang ab bei knapp über 250km/h!
    Ich Persönlich hab ein 3,45er Diff drinnen und würds net mehr zurücktauschen!!
    Habe noch einen M336 3,2 Coupe und der M5 Beschleunigt schneller und Läuft schneller!!!!!

  • Wenn man jetzt noch die minimalen Änderungen in der Gesamtübersetzung berücksichtigt kommt raus, daß der 6G touring mit 18" im 5ten bei 7200rpm 263,5km/h macht, die 5G Limo mit 255ern 261,9km/h und mit 235ern 264,6km/h. Ich glaub ein halbes bar mehr oder weniger in den Reifen macht fast genausoviel Unterschied:)

  • Zitat von Kons

    Wenn man jetzt noch die minimalen Änderungen in der Gesamtübersetzung berücksichtigt kommt raus, daß der 6G touring mit 18" im 5ten bei 7200rpm 263,5km/h macht, die 5G Limo mit 255ern 261,9km/h und mit 235ern 264,6km/h. Ich glaub ein halbes bar mehr oder weniger in den Reifen macht fast genausoviel Unterschied:)


    Hi Kons,


    der Unterschied ist aber spürbar!!! Außerdem sind die von Dir genannten werte über den Umfang errechnet, stell mal nen 255/40 17 neben einen 235/45 17er des Gleichen Fabrikates!!! Du wirst staunen!!
    Noch dazu, Größere Fegle = weniger spritzigkeit STIMMT NICHT !!! Das gewicht macht den Unterschied, es gibt 18Zoll Felgen die Leichter als 17er sind!!!


  • Hallo,


    das ist bei meinem Touring eben auch so. Da bin ich ja schon etwas beruhigt das es nicht nur mir so geht. Die Winterreifen sind auch 235/45/17 und das deckt sich mit Deinen Erfahrungen. Zum Diff kann ich nichts sagen da habe ich keinen Vergleich. Von welchem Auto stammt denn Dein Differenzial?


    Viele Grüße,


    Frank


  • Hi,
    das Diff habe ich vom Falk zusammengebaut bekommen (auch hier im Forum vertreten)!!
    Jedenfalls ist es so das Du einen echten Fahrgang mit dem 6ten erhälst wenn Du auf 3,45 umrüstest!! evtl. sogar auf 3,64 beim Touring (achtung erreicht dann im 2ten Gang keine 100km/h mehr)!!!!!!!Aber im 6ten zieht er dann noch sauber durch!!!


    Gruß
    Martin

  • Ok, einmal noch, dann sag ich hier nix mehr.....: Die Frage war: erreicht ein 6g touring im 6ten seine Höchstgeschwindigkeit oder ist mit meinem Auto was nicht in Ordnung?


    Ich sage, das Auto muss im 6ten relativ einfach in den Begrenzer laufen (relativ im Sinne von: deutlich einfacher als ein 520i die 215!) sonst stimmt offensichtlich etwas mit dem touring nicht!


    Daran ändern auch Vergleichsfahrten oder andere Fragestellungen nicht.


    Ich kann dazu noch beitragen, daß mein touring auf den ersten ca 1000km ähnlich wenn nicht schlechter gezogen hat. So schlecht, daß ich der Meinung war der 6te wäre ein reiner Schongang a la Vw Golf 4+e - nach ein paar beherzten Autobahnkilometern war das aber dann zum Glück vorbei.


    Konstantin

  • Bei soviel wohl gutgemeintem ‚Unsinn’ will ich gern noch etwas zur allgemeinen Unterhaltung beitragen. ('Kons' "letzter" Beitrag ausgenommen). :)
    -
    Der Ausgangspunkt war wohl wie folgt:
    QUOTE:
    „ich habe mal eine Frage an die Fahrer von anderen E34 M5 Tourings mit 340 PS, 6 Gang Getriebe und 18 Zoll Felgen.
    Ich empfinde meinen Touring gerade im oberen Geschwindigkeitsbereich ab 220 als lahm. Die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit sprich den Begrenzer erreicht mein BMW auf der Geraden nur im 5. Gang und das nach
    elendig langer Anlaufstrecke. Im 6. Gang ist bei Tacho knapp über 260 Schluss, er erreicht im 6. Gang den Begrenzer auf der Geraden nicht.“
    UNQUOTE -


    Wenn wir mal von dem 6. Gang (der ja eigentlich auch kein ausgeprägter Beschleunigungsgang sonder eher ein Benzinspargang ist)
    mal absehen, dann erreicht also Franky911 M5touring auch im 5. Gang (!!) den Begrenzer erst ‚nach elendig langer Anlaufstrecke’.
    Wo ist da dass Problem mit den 18“Felgen, Reifen oder dem 6. Gang?
    Da stimmt doch etwa anderes nicht.
    -
    Franky911 ‚empfindet’ also seinen E34 M5touring ab 220 als lahm. Obwohl es also 347 DIN PS sind :) , was soll da noch gross passieren :mad: ausser das er gemuetlich in den Begrenzer gleitet?
    Als ich selbst mal auf der BAB nördlich Schleswig in Richtung Grenze Flensburg unterwegs war und bei ca. 210+ vor mir ein Mercedes AMG Kombi endlich die Spur frei machte und dabei aber noch Gas gab, hab’ ich natuerlich
    vorher in den 5. geschaltet um zuegig vorbeizufaren, weil das natuerlich sonst kaum geklappt hätte.
    Das der AMG-Kombi dann nicht mehr wollte oder konnte kann durchaus daran gelegen haben dass Er selbst im 6. Gang war und ich im 5.ten.
    -
    Dann noch eine Frage.
    Welche Rolle spielen eigentlich gestoppte = 0 > 200 km/h Zeiten, wenn es hier bei der Fragestellung von Franky911 darum geht dass er sein Auto ‚im oberen Geschwindigkeitsbereich ab 200 km/h als ‚lahm’ ‚empfindet’?
    -
    Weiterhin viel Spass und Unterhaltung. :) :2f2f:

  • Zitat von m5-treter

    Hi,
    das Diff habe ich vom Falk zusammengebaut bekommen (auch hier im Forum vertreten)!!
    Jedenfalls ist es so das Du einen echten Fahrgang mit dem 6ten erhälst wenn Du auf 3,45 umrüstest!! evtl. sogar auf 3,64 beim Touring (achtung erreicht dann im 2ten Gang keine 100km/h mehr)!!!!!!!Aber im 6ten zieht er dann noch sauber durch!!!


    Gruß
    Martin



    Hallo Martin,


    danke für die Info. Das werde ich mir mal im Hinterkopf behalten :)




    Hallo Konstantin,


    ich habe auch gedacht ich müsste das Auto erst mal "frei" fahren. Als ich Ihn kaufte hatte er 145000km drauf, jetzt sind es knapp 149000 und es hat sich nichts getan. So bald ich Zeit habe werde ich mal beim freundlichen vorbeifahren und das Auto nachsehen lassen. So eine Fehlersuche ist natürlich megablöd und die Mechaniker werden sicher denken, ich habe ne Meise. Als meine Vanos am M3 E36 mal defekt war hat der Meister nach einer Probefahrt gemeint, das Auto laufe doch prima! Erst als wir mit einer Stoppuhr im Auto sassen und er die Elastizitätswerte um Welten verfehlt hat war auch dem Meister klar, hier stimmt was nicht.


    Und das meine ich, wer von den Mechanikern oder Meistern fährt ein M Modell bzw. kennt sich mit einem so alten Auto und dessen Performance aus...




    Aloha!


    Das mit meinem Auto wahrscheinlich was nicht stimmt ist mir nun auch klar, siehe oben.


    Warum Vergleichswerte? Weil die Leistung eines Autos ganz unterschiedlich empfunden und wahrgenommen wird. Einer meiner bekannten hat einen Golf 3 VR6 und ist der Meinung, das Auto sei brutal schnell. Ich selber habe 9 Autos und empfinde jedes unterschiedlich und auch schnelle Autos darunter empfinde ich als teilweise lahmer als vermeintlich Leistungssschwächere. Von daher wären ein paar (objektive) Vergleichswerte doch mal ganz interessant, wo liegt das Problem? Auf der AB mal von 100 auf 200 beschleunigen und das messen sollte doch kein Problem sein. Unabhängig davon ob mein M5 nun ein Problem hat oder nicht.


    Viele Grüße,


    Frank

  • Zitat von Franky911

    Und das meine ich, wer von den Mechanikern oder Meistern fährt ein M Modell bzw. kennt sich mit einem so alten Auto und dessen Performance aus...
    Frank



    Warum fàhrst du nicht mal in der Werkstatt vorbei,
    die ich dir in Leipzig empfohlen habe?
    Dort stehen fast nur //M- und Alpina Modelle aus 1970-2000 in Wartung oder Restauration.

  • Zitat von bikerchris

    .Bei No Chance, sag ich nur aufrüsten. In form von kompressor
    oder Turbo. Wobei der e30 mit den 340pferden schon zu kämpfen
    hat. Aber 17sec auf 200 ist mal ne Ansage. Wie siehts eigtl
    mit der Fahrbarkeit aus bei über 200kmh im vergleich zum e34?


    Gruß Chris


    Also Kompressor ist immer gut! :D Glücklich der, wer einen hat! :rolleyes:


    De E30 2türer läuft mit originalem M-Technik-Fw bis 210 sauber, korrekt und gerade aus, der E30T mit S14 mit M3E30 Fw läuft bis Vmax absolut stabil, der E30T mit S38B36 mit Einbauposition 2,5 ( ;) ) lief bis Vmax auch korrekt - ABER in schnellen Autobahnkurven war das nicht so meine Sache - da lag mein M735i E23 besser - und der lag schon schlecht! :eek:

    Zitat von S38 Matze

    Hi,


    Mein Cabrio bringt ohne Fahrer, ca. 20 Liter Sprit an Bord 1360 Kilo auf die Waage, der Schwingungsdämpfer ist draussen und eine Gelbatterie.


    Du mußt unbedingt abnehmen, dann kannst Du auch mit vollem Tank fahren! ;) :D

    Zitat von S38 Matze


    Leider die Grösste Enttäuschung die ich miterleben musste war ein M3 E30 Cecotto mit 215 PS, aber das ist eine lange Geschichte.


    So geht es mir im E30M3 jedesmal, aber für dir Kurvenhatz gibt es kaum was besseres!

    Zitat von Kons

    Also irgendwo zwischen 21 und 24 sec wird für einen M5 in Ordnung sein - je nach Messbedingungen und je nachdem wie gut oder schlecht er im Futter steht. Daß man den Unterschied zwischen 18 und 17" auf dem gleichen Auto wirklich merkt halte ich für ziemlich unwahrscheinlich: die Kompletträder 17 und 18" dürften im Gewicht praktisch identisch sein - bleibt zwar der Effekt der weiter außen befindlichen Masse, aber das dürfte mE wirklich zu vernachlässigen sein.


    Das kann ich so nicht stehen lassen - das macht sehr wohl eine riesen Unterschied!!! ;) :D


    Zitat von Kons


    Wenn Dir der Forumskollege also gnadenlos um die Ohren fährt, wird das ganz bestimmt nicht an den 18ern und dem 6 Gang liegen, sondern daran, daß Dein M5 offensichtlich nicht richtig läuft! Wie gesagt, meiner läuft im 6ten in den Begrenzer (ähh... lief, als er denn noch einen hatte;)), und im 5ten muss der 95er M5 genauso leicht oder schwer (<- passts so Harry :kick: ) in den Begrenzer rennen wie ein normaler 5Gang.


    Konstantin

    Jo, damit kann ich leben! :D



    Harry

  • Zitat von Nico/L.E.

    Warum fàhrst du nicht mal in der Werkstatt vorbei,
    die ich dir in Leipzig empfohlen habe?
    Dort stehen fast nur //M- und Alpina Modelle aus 1970-2000 in Wartung oder Restauration.



    Hallo Nico,


    mit dem werde ich wenn ich es schaffe heute mal Kontakt aufnehmen...



    So- gestern habe ich mich mit dem sehr netten Forumsmitglied Steffen zu einer Vergleichsfahrt getroffen. Nochmals vielen Dank dafür das Du Dir die Zeit genommen hast! Er fährt eine 340 PS Limo mit 5 Gang und 17 Zoll.


    Im direkten vergleich war ich zwar schneller Steffen hat aber ein Problem mit dem LMM von daher war der Test nicht repräsentativ weil sein Auto nicht 100% läuft. Aber Werte habe ich mal gemessen:


    0 - 200: 24,0 Sekunden
    100 - 200 17,9 1. Messung
    100 - 200 17,7 2. Messung (beides aus dem 3. Gang heraus)


    Die Werte sind jetzt nicht soo schlecht aber die Elastizitätswerte sind viel schlechter als die Werksangabe!


    80 - 120 im 4. Gang 7,1 Werksangabe und ich brauche dafür rund 8,5 bis 8,7 Sekunden. Das habe ich 6 mal gemessen.


    Steffen hatte noch ein "Spezialmessgerät" ;) dabei um den Unterdruck im Ansaugbereich zu testen. Da fiel der 1. Zylinder mit 150 mbar deutlich ab! Der 2. Zylinder hatte 200mbar, der 3. und 4. 250mbar und der 5. und 6. hatte wieder 200mbar.


    Der Fehler wird also wohl in der Synchronisation der Drosselklappen zu suchen sein- oder hat noch jemand eine andere Idee?


    Viele Grüße,


    Frank

  • Syncronisation ist vorallem im Leerlauf und im Teillast wichtig, jedoch bei Volllast nicht wirklich. Da kommt es auf ein paar % im Durchlass nicht an.
    Würde mal das Ventilspiel prüfen, Kompression messen, vllt findest du da was.


    Gruß Chris

  • Zitat von bikerchris

    Syncronisation ist vorallem im Leerlauf und im Teillast wichtig, jedoch bei Volllast nicht wirklich. Da kommt es auf ein paar % im Durchlass nicht an.
    Würde mal das Ventilspiel prüfen, Kompression messen, vllt findest du da was.


    Gruß Chris



    Hallo Chris,


    habe heute nochmals mit meiner Werkstatt und mit Herrn Dreizehner


    http://www.ronny-dreizehner.de


    gesprochen.


    Bei der Inspektion 2 vor etwa 3000km wurde das Ventilspiel eingestellt und auch sonst alles was dazugehört überprüft- alles in Ordnung.


    Herr Dreizehner hat viele M´s in der Betreuung und kennt sich scheinbar sehr sehr gut aus! Er meint - aus der Ferne- das bei den Werten soweit mit dem Auto alles in Ordnung ist. Manche Motoren streuen halt nach oben und manche nach unten. Trotzdem werde ich demnächst mal bei Ihm vorbeifahren und das Auto bzw. die Maschine prüfen lassen.


    Ich verstehe nach wie vor nicht wieso hier keiner Werte misst und postet. Wäre doch mal interessant zu wissen, ob die M´s wirklich so "schnell" sind wie angegeben oder nicht. Aber scheinbar herrscht Zeit- und Stoppuhrmangel ;) Gerade 100 auf 200 sollte doch kein Problem sein...


    Viele Grüße,


    Frank



  • Hi,
    hätte ich schon längst gemacht, aber der M5 ist abgemeldet!! Außerdem wir meiner etwas bessere Elastizitätswerte haben --Übersetzung..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!